Passender Standort!

 

In Sichtachse des Fördergerüstes zum „Hauptschacht“ hat der Förderwagen der ehem. Grube „Anna I“ im modifizierten Kreisverkehr Würselener Str./Bahnhofstraße einen neuen Standort erhalten.

Damit wurde der Bürgerantrag unseres Ortsvereins von der Verwaltung im Zuge der notwendigen verkehrstechnischen Umgestaltung des Bahnübergangs umgesetzt. Diese Typen von „Großraumwagen“ förderten das „Schwarze Gold“ in über 120-Jährige Bergbautradition aus den Grubenbetrieben in der Stadt Alsdorf. Eine kritische Anmerkung kann sich die Redaktion allerdings nicht ersparen: „Eine Grundreinigung des Förderwagens vor dem Aufstellen wäre nicht schlecht gewesen!“

 

Mit Tag(s) versehen: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s