Gegen Intoleranz und Rechtsradikalismus

stolberg 06.april

So demonstrierten die Deomokraten gestern am 06. April in Stolberg, und zwar mit beachtlichem Echo. Mit dabei unser Bundestagskandidat Detlef Loosz und Landtagsabgeordneter Stefan Kämmerling.

“Ich bin tief beeindruckt, wie viele Menschen in Stolberg dabei waren und ein starkes Zeichen für Toleranz und gegen radikale Tendenzen gesetzt haben”, kommentierte Detlef Loosz ( Bild 3.v.r.).

Auf oberster Instanz wurde der Aufmarsch der Rechten in Stolberg von den Gerichten untersagt. Das Bundesverfassungsgericht hatte eine Verfassungsbeschwerde eines Antragsstellers als formal unzulässig erklärt, so wurden auch die beiden geplanten „Trauermärsche“ von Polizeipräsident Klaus Oelze als Ersatzveranstaltung verboten, der Meinung waren auch das Verwaltungsgericht Aachen und das Oberverwaltungsgericht Münster.

Die Polizei Aachen war mit großem Aufgebot dabei um den Schutz der Gegendemonstration zu gewährleisten und das polizeiliche Verbot einer rechten Versammlung zu kontrollieren.

Die Veranstaltung verlief wie alle anderen Gegendemonstrationen in Stolberg ohne besondere Vorkommnisse und störungsfrei.

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s