Archiv für den Monat November 2015

Jubilarehrung des SPD Ortsvereins Kellersberg 2015

Der 1. Vorsitzende Wolfgang Graf begrüßt die Jubilarinnen und Jubilare und dankt für ihr Erscheinen zur diesjährigen Jubilar Ehrung im Restaurant „Zum Fischerwirt“. Ebenso die Gäste wie unsere Landtagsabgeordnete Eva-Maria Voigt-Küppers, die die Ehrung der Jubilare vornehmen wird, den Stadtverbandsvorsitzenden Hans-Peter Thelen sowie die Technische Geschäftsführerin der GSG GS, Katrin Koppe.
Nach der Begrüßung bat der Vorsitzende die Anwesenden, sich zum Gedenken an den Tod von Altbundeskanzler Helmut Schmidt zu einer Schweigeminute zu erheben.

Zu Beginn der Ehrung informiert Katrin Koppe die Anwesenden über den Stand der Baumaßnahmen in der ehemaligen Kraftzentrale, die Teil des neuen Kubiz wird. Im Rahmen der anschließenden Diskussion beantwortete sie die Fragen der Genossinnen und Genossen.

Eva-Maria Voigt-Küppers bedankt sich vor Beginn der Ehrung bei den Jubilaren und weist darauf hin, wie wichtig jeder Einzelne für den Ortsverein und die Partei ist. In welcher Art man aktiv sei, spiele dabei keine Rolle.

Folgende Mitglieder wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt:

Jose Jansen, Güngür Özkul, Ramazan Özkul und Hans-Herrmann Pini. Leider konnten Ramazan Oezkul und Hans-Hermann Pini an diesem Abend nicht teilnehmen.

Seit 1975 Mitglied in der Partei und somit für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden:

Inge Gerecht, Kurt Gerecht, Josef Willms, Heinz Drießen und der Fraktionsvorsitzender der SPD im Rat der Stadt Alsdorf Detlef Loosz.
Die Jubilare Kurt Gerecht und Josef Willms konnten leider nicht dabei sein.

Günter Durst wurde für 50 Jahre Parteimitgliedschaft besonders geehrt. Der SPD Ortsverein Kellersberg bedankte sich für seine jahrelange Arbeit, nicht nur im Vorstand, mit der Willy Brandt Gedenk Medaille in Gold.

Die Willy-Brandt-Medaille (Gedenkmünze Willy Brandt ) ist eine selten vergebene Auszeichnung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Damit ehrt die SPD Mitglieder, die sich um die Sozialdemokratie in besonderer Weise verdient gemacht haben.

SPD Kellersberg
(v.l.n.r. : Inge Gerecht, Jose Jansen, Güngür Özkul, Heinz Drießen, Günter Durst, 1.Vors. Wolfgang Graf, Eva-Maria Voigt-Küppers, Detlef Loosz, 2. Vors. Beate Loosz Foto: S. Schmitz )

Zu einigen Jubilaren konnte Eva-Maria Voigt-Küppers manche Anekdote erzählen, da der Eine oder Andere Jubilar ihren politischen Weg gemeinsam mit ihr gegangen ist.

Aber auch die beispiellose Arbeit von Günter Durst wurde hervorgehoben. In den 50 Jahren Mitgliedschaft kam nicht nur in Sachen Parteiarbeit einiges zusammen, wie Delegierter für den Stadtverband auf UB-, Bezirks- und Landesebene, sondern auch viel ehrenamtliches Engagement wie mehrere Organisationen des alljährlichen Lauftreffs zu Ostern oder von Alsdorf nach Henningsdorf oder St. Brieux, um hier nur einige Wenige zu nennen.
So erhielt Günter Durst 1998 das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der BRD.

Nach dem offiziellen Teil der Jubilar Ehrung lud der Vorstand zu einem kleinen Imbiss ein, bevor man zum gemütlich Teil des Abends überging.