Archiv der Kategorie: OV – Internes

Jubilarehrung im SPD OV Kellersberg

Zu einer Mitgliederversammlung mit Jubilarehrung hatte der Vorstand des SPD Ortsverein Kellersberg am 22. November eingeladen.

Foto

( v.l.n.r. hinten 1.stellvertr. BM H.Plum, Hannelore Bergstein, Josef Scheer, Toni Dillgard, Helmut Knehaus, OV-Vorsitzender Wolfgang Graf)

Eine Genossin und drei Genossen wurden für je 40 Jahre Mitgliedschaft in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands geehrt.

1. stellvertretender Bürgermeister Heinrich Plum hielt die Laudatio auf die Jubilare. Sehr humorvoll erzählte er aus den Geschehnissen der Politik in den letzten 40 Jahren und bedankte sich bei den zu Ehrenden für ihre langjährige Treue zur Partei. 

Der Geschäftsführer der Gemeinnützigen Siedlungsgesellschaft Alsdorf GmbH ( GSG ) , Herr Dieter Sandlöbes, referierte über das Neubauprojekt „Stadttor“ am Bahnhofsplatz. Auf dem Grundstück des ehemaligen „Hotel Mertens“ werden 33 Wohneinheiten zwischen 47 und 102 qm entstehen.
Im Zeichen des demografischen Wandel werden alle Wohnungen barrierefrei errichtet und ausgestattet. Auch eine diabetologische Praxis im Erdgeschoß findet in dem neuen Gebäude Platz. Anhand eines Power-Point-Vortrages konnten die Anwesenden einen Eindruck von der größten Einzelinvestition in der Geschichte der GSG gewinnen. Abschließend beantwortete Herr Sandlöbes noch viele Fragen der interessierten Zuhörer.

Anschließend lud der Ortsverein zu einem kleinen Imbiss ein.

Der SPD Ortsverein Kellersberg hat nominiert

Nach der Wahl ist vor der Wahl.

IMG_8214

( v.l.n.r. : Stadtverordneter M.Schlösser, OV Vorsitzender W.Graf, P.Odenbreit, B.Graf, 2. BM H. Plum, SV Vorsitzender H.P. Thelen )

Im Mai 2014 sind Kommunal- und Europawahlen, daher haben die Mitglieder des Ortsvereins Kellersberg gestern Abend auf der Mitgliederversammlung im Kleingartenverein ihre Kandidaten für den Wahlbezirk 09 und 02 in Kellersberg und für den Städteregionstag Wahlbezirk 5 nominiert.
Unter der Wahlleitung des Stadtverbandsvorsitzenden Hans-Peter Thelen absolvierte die Versammlung einen wahren Wahlmarathon.

Für den Bezirk 09 nominierte der Ortsverein seinen Bundestagskandidaten und Geschäftsführer Detlef Loosz als Kandidaten und Marc Schlösser zu seinem Stellvertreter.

Für den Bezirk 02 setzen die Genossinnen und Genossen aus Kellersberg auf 2 Frauen. So nominierten sie Birgit Graf als Kandidatin und Petra Odenbreit als ihre Stellvertreterin.

Für den Städteregionstag nominierte die Versammlung Jürgen Neesen und als seinen Stellvertreter Torsten Odenbreit.

Auch die Delegierten für die Stadtwahlkonferenz, die Kreiswahlkonferenz für den Städteregionstag und die Kreiswahlkonferenz für die Europawahl sowie Ersatzdelegierte wurden gestern Abend gewählt.

Der Vorstand gratuliert allen Gewählten und wünscht ihnen viel Erfolg!
Glück Auf!

Wandertag der Kellersberger AsF

Am 04 Juli war es wieder soweit, die AsF Kellersberg  wanderte bei strahlendem Sonnenschein zur Gaststätte „Beim Fischerwirt“ am Alsdorfer Weiher.
Gegen 16.00 Uhr kehrten die 17 Frauen zu Kaffee und Kuchen ein.
Einige von ihnen machten sich nach dieser Stärkung auf um die von der Arbeitsgemeinschaft gespendete Bank im Tierpark zu „besuchen“.

DSC_0052

Nach dem Rundgang durch den wunderschönen Tierpark traf man sich wieder in der Gaststätte und verbrachte noch ein paar schöne Stunden ehe man sich mit einem Abendbrot gestärkt auf den Heimweg machte.

Die Frauen waren sich einig, auch im nächsten Jahr wird wieder gewandert!

Jetzt geht’s Loosz in Kellersberg!

„Loosz gewinnt“! so heisst die Aktion unseres Bundestagskandidaten Detlef Loosz.

Am 20 Juli 2013 hat man vielleicht die letzte Gelegenheit „unseren Kellersberger“ Kandidaten bei einem Infostand persönlich zu sprechen und mit ihm darüber zu diskutieren was einem auf dem Herzen liegt . Loosz-gewinnt-212x300[1]

Zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr darf am Samstagmorgen vor dem Reisebüro Herpers kräftig an der Loosztrommel gedreht werden.

Der Hauptgewinn : Eine Reise für zwei Personen zur Besichtigung des Düsseldorfer Landtages am 18. Dezember mit anschließendem Besuch auf einem der schönen Düsseldorfer Weihnachtsmärkte.

Seien auch sie dabei und versuchen sie ihr Looszglück! Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Wir trauern um Valentin Junk

DSC00695

Der SPD Ortsverein Kellersberg trauert um sein langjähriges Mitglied Valentin Junk.

52 Jahre lang war der ehemalige Bergmann Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Zehn Jahre, von 1982 bis 1992, engagierte er sich im Alsdorfer Stadtrat. Dort arbeitete er ehrenamtlich im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss, im Wahlprüfungsausschuss, im Beirat des Tierparkvereins Alsdorf e.V. und in der Verbandsversammlung des VHS-Zweckverbandes Alsdorf-Baesweiler.

Bis zuletzt nahm er immer wieder an Veranstaltungen der SPD teil. Auch in diesem Jahr kam er gut gelaunt, wie man Valentin Junk kannte, zum Mittfastenfest und zur Frühlingskirmes des Stadtverbandes.

Selbstverständlich lag ihm das aktuelle Geschehen seines Ortsvereins Kellersberg sehr am Herzen. Wie seine Gesundheit es zuließ, besuchte er die Vorstandsitzungen und Mitgliederversammlungen. Nun ist er im Alter von 79 Jahren gestorben.

Mit ihm ging ein guter Freund und Kommunalpolitiker verloren, er wird uns stets in guter Erinnerung bleiben.

AsF im Ortsverein Kellersberg mit neuer Sprecherin

logo_AsF[1]

In der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Kellersberg, wurde der Generations-wechsel vollzogen.
Auf eigenen Wunsch stellte Brigittte Neesen ihr Amt als Sprecherin nach 18 Jahren zur Verfügung.

Auf der heutigen Mitgliederversammlung begrüßte sie den Vorsitzenden des Ortsvereins Kellersberg Wolfgang Graf und die 1. Vorsitzende der AsF im Stadtverband Brigitte Hinkelmann recht herzlich.
Danach ließ sie die Jahre noch einmal Revue passieren und erinnerte an die vielen Spenden die die AsF Kellersberg in der langen Zeit getätig hat.
So wurde an den Städt. Jugendtreff in Ofden, die Selbsthilfegruppe alkoholerkrankter Menschen, das Hospiz in Hoengen, der Alsdorfer Arbeitskreis für Behinderte, die Beratungsstelle für missbrauchte Kinder, der Weisse Ring u. v. m. gespendet. Bei einem Besuch im Altenheim-Mariadorf wurde allen Bewohnern (ca. 90 Pers.) eine kleine Anerkennung überreicht, und die Kindertanzgruppe der KG Scharwache wurde zu einem Auftritt vor den Heimbewohnern engagiert. Eine Ruhebank für Spaziergänger “Am Kellersberg” findet sich ebenfalls in der Spendenliste wieder.

Die anwesenden Genossinnen wählten Birgit Graf zur neuen Sprecherin, Petra Odenbreit nahm das Amt als stellvertretende Sprecherin an und Bigitta Gerwin wurde in ihrem Amt als Kassiererin der “Freud und Leid Kasse” bestätigt.

Die Genossinnen der AsF Kellersberg bedankten sich am Ende der Versammlung mit einem Blumenstrauß bei Brigitte Neesen für die vielen Jahre die sie die AsF als Sprecherin geleitet hat.Und hoffen sie auch auf den kommenden Versammlungen bergüßen zu drüfen.

Mitgliederversammlung mit Jubilarehrung

( Obere Reihe v.l.n.r.: Stellv. BM H.Plum, SRTM J. Neesen; SVVors. H.P.Thelen; StV M.Schlösser; unten v.l.n.r.: BTKand.D.Loosz; Jubilarin E.Bramborowitz, Jubilar P.Roland; Jubilarin U. Barasic; OV-Vors. W.Graf )

Am 22. November fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung mit Jubilarehrung in den Räumlichkeiten des Kleingartenverein Kellersberg statt.

Es wurden für je 40 Jahre SPD Mitgliedschaft geehrt:  Ursula Barisic, Elfriede Bremborowitz und Peter Roland. Die Ehrung übernahm SPD OV Geschäftsführer und Bundestagskandidat Detlef Loosz. Er umrahmte seine Rede mit Ereignissen aus dem Jahr 1972, dem Beitrittsjahr der Jubilare.

Nach dem offiziellen Teil wurde ein kleiner Imbiss gereicht und man verbrachte noch einige gemütliche Stunden miteinander.